Schiedsgutachten

Schiedsgutachten

Ein Schiedsgutachten ist die Stellungnahme eines unabhängigen, unparteiischen  und sachverständigen Dritten zu einem, zwischen den Parteien umstrittenen Sachverhalt. Hierbei hat sich die Firma KAPA auf alle Sachgebiete der IT-Technik spezialisiert. Nach Prüfung erhalten die Parteien eine verbindliche Aussage zu Ihrer Streitfrage. Die Möglichkeit, eine gerichtliche Lösung beispielsweise bei einem Schiedgericht herbeizuführen, bleibt grundsätzlich noch bestehen, sofern sich trotz des Schiedsgutachtens und der Klarlegung des strittigen Sachverhalts keine Einigung der Parteien erzielen läßt.
  
Bestellung des Schiedsgutachters
Die Bestellung eines Schiedsgutachters wird vereinfacht, wenn die Parteien bereits bei Vertragsschluss eine sogenannten Schiedsgutachten-Abrede treffen. Üblich ist die Vereinbarung, dass für den Fall von Streitigkeiten während der Erfüllung des Vertrages ein für beide Parteien verbindliches Schiedsgutachten zur Entscheidung des Sachverhalts eingeholt werden soll.

Ist dies nicht vertraglich vereinbart, können die Parteien aber auch erst im Streitfall die Einschaltung eines Schiedsgutachters beschließen.

Der Schiedsgutachter wird im Allgemeinen von einer neutralen Stelle benannt, von beiden Parteien beauftragt und hat ein neutrales Gutachten zu erstellen.