Willkommen bei der KAPA Computer GmbH in Recklinghausen!

Wir bieten IHNEN seit 25 Jahren den Service, den SIE brauchen - deutschlandweit!

  • IT-Systeme, Server, Virtualisierung, Administration, Migration, Outsourcing
  • Smarthome: Planung, Installation und individuelle Programmierung von Hausautomationssystemen
  • Videoüberwachungssysteme, Objektfernüberwachung /-absicherung
  • Hardware, Software, Zubehör, Peripherie, Verbrauchsmaterial, Reparatur
  • Datenrettung, Bereinigung nach Virenbefall, Datenforensik, Datenübernahme
  • Telefone, TK-Anlagen und Zubehör, Anschlussbeauftragung, Abwicklung

Wir bringen die Lösung, egal ob Privatanwender oder Unternehmen! Immer 100%!


Neues bei KAPA:

 

KAPA Hausautomation, smarte Rauchmelder können besser Leben retten

Immer noch keine Rauchmelder? Wir haben da was für Sie!

KAPA Computer Recklinghausen- Rauchmelder für unsere HausautomationDas neue Jahr hat angefangen und die neue Rauchmelderpflicht ist in Kraft getreten.
Aber haben Sie auch die richtigen Geräte? Haben Sie überhaupt schon Melder?

10 Jahre Batterie sollte ein Muss sein. Das bieten die gängigen Geräte namhafter Hersteller bisher alle. Vernetzung, daß man auch im Keller gewarnt wird, wenn es im Dach brennt, gibt es auch, aber seltener. Erweiterbarkeit auch noch nach mehreren Monaten, da wird es knapp, häufig sind die Modellzyklen nur sehr kurzlebig, gerade jetzt im frischen Markt. Nachgekaufte Geräte lassen sich schon nach wenigen Monaten nicht mehr mit alten Modellen vernetzen!

Wie sieht es mit der Benachrichtigung aus, wenn die Batterie leer wird? Wann wird normalerweise eine Batterie leer? Mitten in der Nacht natürlich. Und dann fängt der Rauchmelder an, zyklisch den Ton für die leere Batterie abzugeben, was heisst, erstmal rauf auf die Leiter, wenn man weiterschlafen möchte.

Zu guter Letzt noch eine lebenswichtige Frage:
Hören denn die Bewohner überhaupt den Alarmton. Oft ist es so, dass Menschen im Alter Frequenzen einfach nicht mehr hören. Unsere Versuche haben ergeben, es ist schwer zu glauben, aber Realität. Was machen bettlägrige Menschen, wenn ein Rauchmelder Alarm schlägt und sie alleine sind? Oder ganz einfach: Wo montiert man Rauchmelder überhaupt? Wo sind sie Pflicht, wo sind sie eher hinderlich?

Haben Sie beruhigende Antworten auf diese Fragen? Dann sind Sie gut versorgt, ODER? Hier ist unser Vorschlag:

Wir haben Rauchmelder für Sie, die sich als eigenständiges System vernetzten lassen und optional in eine Hausautomation eingebunden werden können. Natürlich werden alle gesetzlichen Vorschriften inklusive VDS abdecken. ABER, wir denken weiter:

Unsere Rauchmelder binden Sie in die KAPA-Hausautomation ein und schon haben wir auf obige Fragen auch die Antworten. In Verbindung mit KAPA Smarthome können wir im Alarmfall jedes beliebige Signal auslösen, das auch alte Menschen wahrnehmen! Wir lassen uns über niedrige Batteriestände frühzeitig benachrichtigen und im Ernstfall benachrichtigen wir, wen immer Sie wünschen in jeder erdenklichen Art. Wir haben da noch eine Menge mehr Ideen und Vorschläge. Und im Verbund mit unserer Automation kann das Leben um Vieles leichter werden ohne mit Technik zu überfordern!

Gönnen Sie sich etwas Luxus, aber auch Sicherheit, Komfort oder einfach nur Erleichterung im täglichen Leben für kleines Geld und machen Sie großen Gewinn! Ob Privat oder Gewerbe, ob groß oder klein, wir haben für alles DIE Lösung! Gönnen Sie sich den Einstieg in unsere Hausautomation.

Unser System ist stufenweise und nahezu beliebig ausbaubar, man muss also nicht sofort ein komplettes System kaufen. Mit den einzelnen Modulen können sie klein einsteigen und mit der Zeit ganz nach Bedarf und Geldbeutel erweitern. Gerne stellen wir Ihnen ein kleines Anfängerset für erste Übungen zusammen und begleiten Sie auf dem weiteren Weg!

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns und lassen Sie sich von der einfachen Handhabung, Flexibilität und Vielseitigkeit des Systems überzeugen.

Jetzt direkt Termin vereinbaren: 02361 3773-0

 

KAPA sagt DANKE für 2016

KAPA Computer GmbH Recklinghausen - Wir sagen DANKE fuer 2015

Sehr geehrte Kunden,
schon wieder ist ein Jahr um, wo bleibt die Zeit? 2016 war ein weltweit turbulentes Jahr! Und es war das Jubiläumsjahr 25 für KAPA.

Wir bedanken uns bei allen unseren Kunden für die tolle Zusammenarbeit in den letzten Jahren! Danke auch für das Vertrauen, welches Sie uns entgegengebracht haben!

Es macht wirklich Spaß, mit solchen Kunden zu arbeiten und da ist die eine oder andere Mehrarbeit gern geleistet. Wir freuen uns auf viele interessante neue Projekte und werden versuchen, uns nochmals zu steigern und Sie mehr als nur zufriedenzustellen! Verkaufen kann schließlich jeder, den Job wirklich leben nur noch Wenige.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben einen guten und gesunden Rutsch ins Jahr 2017! Gesundheit, Erfolg und die Erfüllung Ihrer Wünsche geben wir mit auf den Weg.

Wir bedanken uns aus vollem Herzen für 25 Jahre Zusammenarbeit! Nach einer kurzen Verschnaufpause stellen wir uns ab dem 04.Januar 2017 wieder Ihren Herausforderungen im KAPA-Jahr 26!

Ihr KAPA-Team

 

Sicherheitshinweis: "Sicherheits-Ratgeber" des BKA ist auch ein Trojaner

KAPA Computer GmbH Recklinghausen Sicherheitstipp bka LockyDringender KAPA Sicherheitshinweis:
Die "Locky"-Gefahr geht weiter! Alle Ihre Daten werden unwiederbringlich verschlüsselt!

Locky: "Sicherheits-Ratgeber" des BKA ist auch ein Trojaner

Cyberkriminelle nutzen weiter die Angst um Locky, um weitere Trojaner zu verbreiten. Die Polizei warnt vor Spam-Mails mit einem „BKA Locky Removal Kit“.

Erneut sind um ihre Daten fürchtende Nutzer oder bereits durch Locky Geschädigte das Ziel einer neuen Spam- und Malware-Kampagne. Sie nutzen die Angst und Unsicherheit wegen des Schädlings aus, indem sie ein "BKA Locky Removal Kit" anbieten.

Angeblich sei dieser angebliche Sicherheitsratgeber und das vorgebliche Säuberungsprogramm in Zusammenarbeit mit Antivirenherstellern entstanden. In Wahrheit jedoch handelt es sich um eine gefährliche Exe-Datei, die - einmal ausgeführt - einen anderen Trojaner auf den Rechner spielt. Es handelt sich hier um den den Trojaner "Trojan-PSW.Win32.Fareit.botf", ein Schädling, der es auf Passwörter abgesehen hat.

Wer also glaubt, durch das BKA von Locky befreit zu werden, fängt sich einen anderen Schädling ein. Aktuelle Antiviren-Software sollte in der Lage sein, diesen Schädling zu erkennen und zu löschen, eine Sicherheit gibt es aber wie immer nicht. Bleiben Sie also skeptisch, prüfen Sie E-Mails auf IhreHerkunft und seien Sie bei Dateianhängen extrem vorsichtig.

Locky verschlüsselt Dateien auf einem Rechner und Daten angeblich erst nach Zahlung eines Lösegeldes frei. Bisher sind keine Fälle bekannt, in denen die Zahlung wirklich geholfen hat. Ist ein Rechner bereits mit Locky infiziert, besteht weiterhin keine verlässliche Möglichkeit, die Dateien zu entschlüsseln. Bei betroffenen Rechner ist es KAPA in Einzelfällen gelungen, ältere Versionen von Dateien wiederherzustellen. Aber ohne ein funktionierendes Vollbackup des PCs bleiben die restlichen Daten verloren und eine neuinstallation des befallenen Rechners ist ratsam.

Sie sind bereits Opfer des Virus?
Bitte schalten Sie das Gerät SOFORT ab. Am besten durch Reset oder Stecker ziehen, ein Herunterfahren überschreibt möglicherweise noch restaurierbare Dateien. Starten Sie den Rechner NICHT neu! Dadurch haben Sie eine minimale Chance, dass vorher gelöschte Daten wiederherstellbar sind. Ansonsten würden auch diese überschrieben. Setzen Sie sich danach mit uns oder dem Fachmann Ihres Vertrauens in Verbindung. Holen Sie unbedingt einen datenrettungserfahrenen Fachmann zu Hilfe! Die Chancen stehen schon so nicht gut.

Unsere Webseite http://www.kapa.de sowie unser Facebookprofil http://www.facebook.com/kapacomputer werden Sie informieren, sobald es Neuigkeiten gibt.

 

Sie erreichen uns Montag bis Freitag in der Zeit von 9:00-17:00 Uhr unter der Telefonnummer 02361 3773-0 oder unseren Notdienst!

 

Erhalten Sie unsere Infos direkt aufs Handy – auch ohne Facebook.

Hier finden Sie die KAPA App für Smartphones und Tablets

 

Hausautomation, jetzt keine Fehler machen!

Hausautomation? Tolle Sache! Aber lieber erst den Fachmann fragen!

KAPA Computer Recklinghausen- Hausautomation mit dem besonderen EtwasDas Thema Hausautomation ist so aktuell wie nie! Mittlerweile ist Automation keine Spielerei mehr. In geschickter Kombination lassen sich erhebliche Mengen an Geld sparen, was die Anschaffung in angemessener Zeit amortisiert. Die Faszination, immer mehr Funktionen Ihres Zuhauses steuern zu lassen, ist verführerisch Dabei greifen viele jetzt schnell zu aktuell beworbenen Produkten. Hinzu kommt, dass Hausautomation zunehmend Verbreitung in den meisten unserer Lebensbereiche findet. Nicht nur Licht, Strom, Jalousien oder Heizung, auch Überwachung, Zutrittskontrolle, Alarm und Sicherheit und mehr und mehr auch Multimedia und Wearables. Nicht zu vergessen, Rauchmelder, die Sie informieren und nicht im leeren Haus piepen. Alles das kann und muss zusammenspielen!

Aber genau hier ist Vorsicht geboten. Derzeit springen immer mehr Anbieter auf den Smarthome-Zug auf und bieten eigene Smarthome-Lösungen an. Der eine hat sich auf Rollladensteuerung spezialisiert, der nächste auf Heizung, ein anderer auf Licht. Aber der Nachteil ist, keins der Systeme arbeitet wirklich mit den anderen zusammen. Zwar gibt jetzt derzeit Bestrebungen, dass einige bekannte Firmen sich zusammenschließen, aber Ergebnisse werden noch lange auf sich warten lassen, und ob es dann wirklich alles unter einem Dach vereint ist, ist fraglich..

Ein zweiter Punkt, wo man schnell einen Fehler macht, ist die Anbindung der zentralen Steuerung. Meist wird die Steuerung der Hausautomation über Portale angeboten. Dabei handelt es sich um extern angebotene - teilweise Zwangs- Portale.

Hier lauert Gefahr: Zum Einen bleiben Ihre Daten und Schnittstellen nicht bei Ihnen im Haus, zum Anderen kann es Ihnen passieren, dass Sie Komponenten nicht mehr steuern können, wenn Ihre Internetanbindung ausgefallen ist. Möchten Sie das wirklich? Geben Sie gerne die Verwaltung Ihrer steuerbaren Geräte in fremde, unbekannte Hände? In der Vergangenheit wurden diese oft schon von Hackern heimgesucht und Zugänge geknackt.

Wir von KAPA haben die letzten zwei Jahre damit verbracht, den Markt zu erforschen und selbst Erfahrungen mit Automation gesammelt, sodass wir Ihnen jetzt hilfreich zur Seite stehen können.

Unser Hauptaugenmerk lag auf eine möglichst umfassende Abdeckung von möglichst vielen Gewerken, die man über eine einzige Zentrale steuern kann. Desweiteren sollte die gesamte Verwaltung in Ihrem eigenen Haus verbleiben und Zugriffe von und nach Außen nur von Ihnen eingerichtet und überwacht werden. Und das Ganze soll noch leicht zu programmieren sein. Wir denken, genau das haben wir erreicht!

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 11